Sonntag, 7. Oktober 2012

Nix neues von den Handwerkern, dafür war ich in Wien!

hallo Ihr Lieben,

es ist echt zum auswachsen !

Wir warten seit Wochen(!!!) auf:  

unseren neuen Türrahmen im Flur (hat der Liebste versehentlich 
bei der Demontage etwas zu derb angefasst...)

eine Arbeitsplatte in der Küche (damit verbunden die 
Montage der neuen Spüle und des Wasserhahns)

die Sockelleiste am Küchenmöbel (denn erst dann kann 
der Maler die Sockelleisten am neuen Fußboden befestigen)

und so vergeht Woche um Woche und es geht nicht voran !!

da soll man nicht die Krise bekommen .... 



mit einer Freundin war ich 4 Tage in Wien - 
es war schön, aber furchtbar anstrengend!!

zumindest wenn man mit jemandem reist, der wirklich alles 
angucken will, was der Reiseführer hergibt  ;)

beeindruckt war ich auf alle Fälle vom Riesenrad im Wiener Prater

interessant, wenn man aus 65m runterguckt .... 

hier hab ich mal 2 verschiedene Formen von Pferdestärken erwischt ;)

überall wimmelte es von Touristen, die irgendwie alle 
das gleiche Ziel wie wir hatten ;))
die Wiener Hofburg ...... Sissi .... wir kommen .....
 
haltet ihr noch ein paar Fotos lang durch??

das Hundertwasser-Haus in Wien 
im Café gibt es auch einen sehr leckeren Kaiserschmarrn  ;)

dieses Haus durfte natürlich keinesfalls fehlen
Hotel und Café Sacher

diese Kalorienbombe wollte auch uuunbedingt probiert werden
lecker, aber seeehr süß

Wiener Schnitzel ... lecker

so, ich glaube, das reicht jetzt erst mal !!


jetzt gibt es nur noch schnell ein paar Impressionen aus 
dem herbstlichen Vogtland vom Sonntags-Spaziergang mit Hund



der Liebste trägt im Wald gern farbenfrohe Kleidung, damit ihn der 
Förster nicht mit nem Wildschwein verwechselt ;)))



das war´s für heute
ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag-Abend

und ich warte weiter auf die Handwerker .... 

liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Huhu Manu,
    auf Handwerker warten kann ganz schön nervig sein,drücke dir die Daumen das mal vorwärts geht.
    Schöne Bilder hast du aus Wien mitgebracht.Gut das sich dein Liebster so auffällig kleidet,man kann nie vorsichtig genug sein hihihi..
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ja, so ein Wildschwein kann nämlich ganz schön groß sein, da muss man aufpassen ;))

      Löschen
  2. Hallo Manu!

    Mit den Handwerkern ist echt gemein, also immer noch keine richtige Küchennutzung möglich?!

    Deine Bilder aus Wien machen Fernweh :)

    Ja, farbenfroh durch den Wald marschieren ist sicherlich besser :)
    Aber aufpassen, dass es dann nachher nicht nach Herbstlaub aussieht und der Mann dann doch nicht gesehen wird :)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Küche können wir schon nutzen, haben ja eine provisorische Arbeitsplatte und eine "Leih-Spüle", aber ich will doch mal fertig werden mit den ganzen Bauarbeiten ...

      meinst du wirklich, man könnte den Liebsten mit Herbstlaub verwechseln???? grins

      Löschen
  3. Diesen Handwerkern muss mal der Marsch geblasen werden! Obwohl ich mir vorstellen kann, dass Du dies bereits getan hast :-)
    Wien ist wunderschön, war vor laaanger Zeit mal in den Ferien und genoss all die Sehenswürdigkeiten und Köstlichkeiten wie Du. Schöne Fotos, Erinnernungen werden wach :-)
    Es gab ja schon viele Unfälle im Wald und ist sicher auch richtig was dein liebster macht, ich musste trotzdem von Herzen lachen - Danke!
    Liebe Grüsse in den tiefen Wald ;-) Kira *schuhReich*

    AntwortenLöschen

hallo, ich freue mich, dass du mir ein paar nette Zeilen hinterlassen möchtest