Mittwoch, 24. Mai 2017

große Überraschung und ein kleiner Tritt in den Allerwertesten sowie unser Wohnzimmer

ihr Lieben

wo fange ich an????

am besten am Anfang :)

* * *

ich habe vor ein paar Wochen für meine neue Terrasse bei der
lieben Jacqui (klick) einen 30-Liter-Zinktopf gekauft .....
der Topf hat auch eine stattliche Größe ......
allerdings sieht er auf der Terrasse eher wie ein "Fieps" aus :)

also habe ich mir überlegt, mir da noch ein paar solche Töpfe zuzulegen

bis es so weit war, habe ich auf meinem
Strickblog meine neueste Granny-Decken-Häkelei (klick) vorgestellt

und Jacqui fand das Muster so toll und bat mich um ein Mustergranny,
um es nachzuarbeiten - gesagt - getan - ich habe ihr ein Granny gehäkelt,
die Anleitung dazu noch mal modifiziert und ihr das Ganze per Post geschickt

dann habe ich erst mal nichts mehr gehört ........ bis ich heute endlich
die Bestellung für weitere Zinktöpfe aufgegeben habe

plötzlich klingelt das Handy .....
und am anderen Ende ist Jacqui Donner höchstpersönlich!

ich war ganz kurz vom Donner gerührt (hihi, kleines Wortspiel) und habe
dann ein wunderbar entspanntes Gespräch mit Jacqui über Gott, die Welt,
die Hunde, das Leben und unsere Holzschnitzeldämmung (klick) geführt :) :)

dabei stellte sich auch heraus, dass der Held den Briefumschlag mit
meinem Granny irgendwo abgelegt und vergessen hat - und ich hatte
mir schon Gedanken gemacht, weil ich den Ortsteil Schmargendorf
nicht mit auf den Umschlag draufgeschrieben habe .... 

Jacqui, du bist eine super sympathische Frau!!!!!
daran habe ich auch vorher nicht gezweifelt (denn wer so viel für Hunde
tut, die es bitter nötig haben, kann kein schlechter Mensch sein!),
aber jetzt weiß ich es ganz genau!!!!!

sorry, dass wir recht jäh unterbrochen wurden - ich komm dich und
deinen tollen Laden besuchen - dann quatschen wir einfach weiter! :)

* * *

so ihr Lieben - das war die große Überraschung - der Tritt in den
Allerwertesten besteht darin, dass ich hier schon längst wieder was
schreiben wollte und jetzt geht es endlich los!

* * *


* * *

hier habe ich noch ein Vorher- und ein Nachher-Bild von den Terrassen-
bauarbeiten inclusive Erdarbeiten im Hintergrund



* * *

schwere Technik wurde wieder mal benötigt  ....




* * *

zwischen der ganzen Arbeit einfach mal ein "Entspannungsfoto" ...... die beiden geniessen den Frühling in vollen Zügen :)


* * *

gleich noch ein entspanntes Foto von der fast fertigen Terrasse (es fehlen
noch 11 Bretter, die aber noch beim Sägewerk als Stamm liegen)


ein bissel Deko muss selbstverständlich sein :)


ein tiefenentspannter Hund .....


zum Sonntag ein Schlückchen Sekt .....


der weiße Edelflieder und der Bauherr im Hintergrund .....


gut, dass wir entsprechende Technik selbst haben, um den Boden glatt abzuziehen ....




* * *

letztes Wochenende hatten wir so was ähnliches wie einen Tag der offenen Tür - unser Dorf feiert dieses Jahr sein 750-jähriges Bestehen und so gibt es über den Sommer verteilt immer mal ein paar kleine Veranstaltungen und Ende August dann die große Festwoche

und im Rahmen der kleineren Veranstaltungen gab es letzten Sonnabend eine Führung durch die modernsten (bzw. ungewöhnlichsten) Häuser unseres Dorfes - wir haben nämlich seit ein paar Jahren einen Architekturprofessor im Ruhestand im Ort wohnen, der einen sehr modernen / nordischen / großzügigen / lichtdurchfluteten Baustil bevorzugt
(und der auch unser Haus mit geplant hat)

* * *

aus diesem Anlass war (natürlich) besonders ordentlich aufgeräumt und ich nutzte die Gelegenheit für ein paar Fotos (da fotografiert es sich wesentlich entspannter)

* * *

hat noch wer Lust auf Wohnzimmer??????

dann kommt mal mit!

* * *

wobei es sich hier wohl eher um die Sofaecke in der Wohnküche handelt,
genau das, was wir immer wollten - keine "gute Stube"  .......
was uns aber wichtg war - wir haben 4 bodentiefe Fenster im Wohnzimmer
und sitzen praktisch mitten im Grünen
(wir sehen die beiden Pferdeschönheiten von weiter oben bequem vom Sofa aus)


unsere Möbel darf ich noch immer nicht weiß streichen 
- vielleicht auch ganz gut so - es wäre eine Menge Arbeit ...... :)

die Wände über dem Sofa sind noch sehr leer - ich habe noch nicht
die passende Deko gefunden, die ich hier gerne hätte -
aber ich warte einfach, bis ich eine Idee habe  :)

im Original finde ich es bei weitem nicht so kahl, wie es auf den Fotos wirkt ....



* * *

ihr Lieben - das war heute ein langer Post - vielen Dank, wer bis hier durchgehalten hat :) 

ich wünsche euch einen entspannten Feiertag morgen und
wer Brückentag hat ein tolles, langes Wochenende !!

* * *

habt es fein und passt gut auf euch auf!!

liebe Grüße
Manu



Dienstag, 9. Mai 2017

.

guten Morgen ihr Lieben

wir wünschen euch allen einfach mal eine schöne Woche  :)



liebe Grüße
Manu & Sarotti


Montag, 24. April 2017

selbst Schneesturm konnte uns nicht bremsen

hallo ihr Lieben

am Sonnabend früh hatte ich euch im letzten Post geschrieben,
dass wir wohl an diesem Tag nicht weitermachen können mit der
Terrasse - es nieselte und der Wind pfiff ohne Ende

am Nachmittag beruhigte sich das Wetter ein wenig
und es zog uns hinaus in den Garten!

auch am Sonntag hielt es uns nicht - wenn ein kurzer (Schnee)Schauer
heranzog, sind wir schnell im Haus verschwunden, um gleich darauf
wieder alles nach draußen zu tragen und weiter zu machen ....

erst jetzt realisiere ich die tatsächliche Größe der Terrasse

hier das bereits fertige 1. Drittel ....... 


ich freu mich so!!!!

liebe Grüße
Manu

Samstag, 22. April 2017

der Garten im April

hallo ihr Lieben

die aktuellen Temperaturen sind ja alles andere als frühlingshaft :(

* * *

(ich habe gerade Fotos vom 24.04.2016 gefunden - da schneit es!!!! -
ungewöhnlich ist wohl nur die extreme Kälte würde ich sagen)

* * *

und da ich ganz sehr hoffe, in diesem Jahr endlich zu ein wenig Garten
zu kommen, möchte ich den momentanen Stand dokumentieren

es kommt immer auf den Blickwinkel an, gell?
hier sieht es doch schon ganz ordentlich aus

leider scheint meine Harlekinweide den Umzug aus dem alten in den
neuen Garten nicht so recht überstanden zu haben, sie treibt einfach
nicht aus (dafür hängen jetzt Ostereier dran) - ich werde sie kräftig
zurückschneiden und hoffen, dass sie es sich noch mal überlegt

* * *

im letzten Jahr haben wir riesige Steine gesetzt als Abgrenzung
für den Garten, den wir nutzen wollen



wer noch mal schauen möchte (klick) und (klick)

* * *

oberhalb dieser Steine habe ich Pflanzen gesetzt von denen ich hoffe,
dass sie irgendwann eine schöne Hecke bilden und den Wind abhalten,
der doch manchmal ganz schön kräftig von der Weide herunter bläst






ebenfalls oberhalb der Steine sind Obstbäume (Apfel und Kirsche)
und unser Hausbaum (eine Linde) eingezogen


hihi, ich sehe gerade, unser Hausbaum steht genau in der Sichtachse
auf einen großen Baum im Hintergrund - unser Hausbaum ist erst gut 2,50m hoch :)

* * *

am unteren Gartenende schaut unser Nachbar nun eine tolle Bruchsteinmauer
an (und der Liebste hat Rücken vom Steine schleppen)




oben drauf auf die Mauer habe ich diverses Steinkraut aus dem alten
Garten gepflanzt - die Wirkung (wenn mal alles eingewachsen ist)
stelle ich mir romantisch vor  :)



der Rest vom "Garten" gleicht leider noch einer Mondlandschaft
ich bin aber zuversichtlich, dass wir hier dieses Jahr auch noch
einiges schaffen werden (ich drängel auf jeden Fall weiter)

* * *

als ich gestern Abend vom Büro kam, hatte mich der Liebste überrascht
und schon ein paar der ersten Terrassenbretter verlegt - leider ist
das Wetter heute so besch......, dass es für heute definitiv nicht weiter geht :(



so ihr Lieben, danke fürs gucken
macht euch ein kuschliges Wochenende

liebe Grüße
Manu



Dienstag, 11. April 2017

es werde Terrasse

hallo ihr Lieben

da isse mal wieder :)

* * *

es werde Terrasse!

aber kurz der Reihe nach

 zuerst bekamen wir eine Umrandung mit Pflastersteinen

(sieht man hier gerade nicht so gut, waren aber
knapp 100 Pflastersteine - weiß der Liebste ziemlich
genau, weil er jeden einzelnen Stein vom Steinhaufen
in die Schubkarre und wieder heraus befördert hat)


 dann wurden Betonborten als Unterkonstruktion eingemauert


 ein bissel sieht es aus, als wollte ich Kartoffeln einpflanzen :)

* * *

 Blick von weitem mit Oster-Kirschbaum :)
 

und seit gestern liegt wieder mal jede Menge Holz vor der Hütte :)

Lärche ........
naturbelassen, unbehandelt 
nur gehobelt


 die Kanthölzer kommen jetzt der Länge lang auf die
Beton-Borten und dann wieder quer die Bretter ...
und schwupps haben wir eine Terrasse ........... 

na ja, ein kleines bissel Arbeit macht das Ganze schon noch  ;)

* * *

es gibt trotz allem eine Stufe ........ 
zwar wird diese nur 12 cm betragen, zu weniger
konnte ich den Liebsten jedoch nicht überzeugen 

(eventuell soll noch eine Art Roll-Deck für den Sommer gebaut
werden, welches praktisch im Herbst beiseite geschoben
werden kann, nun ja - wir werden sehen .....)

 * * *

mein Oleander im Schlafzimmer blüht - ich musste
kopfüber fotografieren, da die Blüten etwas nach
unten hängen (da kommt doch gleich mal wieder
unsere schöne Holzdecke zum Vorschein)



Ihr Lieben, das war es für heute schon wieder

habt eine schöne Restwoche und
gemütliche Osterfeiertage im Kreise eurer Lieben

Manu




Montag, 6. März 2017

Terrasse und die Frage wegen der Stufe

hallo ihr Lieben

ich bin es schon wieder :)

erst mal vielen Dank für euer Feedback

ich habe jetzt den Liebsten noch mal genau gefragt,
warum die Stufe sein muss

es geht in erster Linie darum, dass wenn wir die Terrasse bodeneben
von drinnen nach draussen setzen, der Schnee oder auch starker Regen
an den normalen Putz kommen und im Fall von Schnee dort auch
recht lange dranbleiben würde und somit unser atmungsaktiver Putz
in Mitleidenschaft gezogen wird und ggf. Wasser zieht
(aus diesem Grund wäre ja der Sockel mit anderem Putz 
versehen und noch mal gegen Nässe abgedichtet)

und diesen Winter hatten wir (leider) ordentlich Schnee,
der auch so schon stellenweise ziemlich hoch am Fenster lag
wenn die Fläche (Terrasse) davor genau so hoch gewesen wäre wie
die Fenster, hätten wir gut zu schaufeln gehabt 

und bei Verwehungen kann das auch bei weniger Schnee passieren

ich verstehe das ja alles, ich möchte ja auch nicht in 5 Jahren ein
"abgesoffenes" Haus haben

der Liebste lässt da auch nicht mit sich reden

ich müsste einfach jemanden finden, der sich bautechnisch mit
dem ganzen Zeug auskennt und sagen kann, was geht und was nicht
(unseren Baumeister brauche ich da nicht fragen, er ist in der
Beziehung auf einer Linie mit dem Liebsten)

hach, seufz ........ 

ich muss noch mal im www abtauchen 

liebe Grüße
Manu

Samstag, 4. März 2017

Hilfe, ich brauche Schwarmintelligenz - Terrasse mit Stufe oder ohne

hallo ihr Lieben

ich brauche mal wieder ganz dringend eure Hilfe :)

es geht jetzt urplötzlich und sofort mit Riesenschritten Richtung Terrasse ..... 

allerdings weiß ich gerade nicht, ob ich mich freuen soll oder eher nicht

wir haben beschlossen, es wird eine Holzterrasse aus Lärchenholz

darüber freue ich mich wie Bolle

was ich nicht möchte ist die "Stolperstufe" 

alle, die ich frage sagen aber, die Stufe muss sein - wegen Schnee,
Regen und allem möglichen

unser Architekt ist der Meinung, die Terrasse sollte ohne diese Stufe sein,
mit einem umlaufenden Gitterrost, dass das Wasser abfliessen kann

nur jeder erzählt mir, wie aufwendig das ist

bitte Mädels (und Jungs??) bis Donnerstag Abend habe ich noch
eine Chance, am Freitag früh wird gebaut ...... 

wie sieht es bei euch aus?
wer hat mit ebener Terrasse Überschwemmung im Wohnzimmer bei Regen?
wer hat die ultimative Idee?

* * *

im www sehe ich doch immer wieder, dass es wohl doch geht .... 

gefunden bei Baublog.ozerov.de

gefunden bei freese-holz.de

habt schon mal herzlichen Dank für alle konstruktiven Ideen!!!

liebe Grüße
Manu