Montag, 28. November 2016

Fazit nach 3 Tagen ohne Heizung ....

hallo ihr Lieben,

ja ja, ihr habt richtig gelesen - 3 Tage lebten wir ohne Heizung.



Mitten im November, bei morgens 0°C und tagsüber schlappen 6°C.

* * *

Heute möchte ich euch dazu etwas erzählen :)

Es ist ja nicht so, dass wir uns das ausgesucht hätten.

Wir bekommen ca. 70°C heißes Wasser von unserer örtlichen Agrargenossenschaft.
Das ist die Abwärme der Biogasanlage, die Strom erzeugt.

Als wir unser Haus gebaut haben, standen wir vor der Frage, welche Heizung ist für uns gut?

Natürlich ist die Variante, die wir jetzt haben eine sehr platz- und kostensparende Variante.
Allerdings kann diese Leistung nicht 365 Tage im Jahr 24 Stunden garantiert werden.
Denn immer mal kann etwas an der Anlage ausfallen oder muss gewartet werden.

Die anderen Haushalte, die da mit angeschlossen sind, haben zum größten Teil noch ihre "alte" Heizung und können umschalten, wenn nötig.

Wir stellten uns allerdings die Frage - wollen wir wirklich für die paar Tage im Jahr eine komplette zusätzliche Heizung installieren??

Unsere Alternative besteht daher aus einer elektrischen Heizpatrone für das Warmwasser und unserem Kaminofen.

Als letztens die Revision der Anlage für 3 Tage im November angekündigt wurde, nun ja, da wurde mir etwas mulmig .........

Schließlich haben wir uns sehr an die wohlige Wärme unserer Fußbodenheizung im ganzen Haus gewöhnt.

* * *

Aber ich muss nun feststellen, dass alles halb so schlimm war wie befürchtet.

Das Duschwasser hatte kurzzeitig 80°C, weil wir die Einstellung für die Elektroheizpatrone erst erkunden mussten.

Und unsere Fußbodenheizung lief am 1. Tag noch mit knapp 28°C Vorlauf und die beiden anderen Tage hatten wir noch gut 20°C als Vorlauf. Die Pumpen im Blockheizkraftwerk blieben in Betrieb und wälzten das vorhandene Wasser im Kreislauf immer wieder um - bei sehr guter Dämmung der Leitungen kühlte es also nicht extrem ab.

Somit haben wir unseren Kaminofen nur für die Gemütlichkeit angeheizt.

Wie das ganze bei -20°C und einer defekten Pumpe mal aussehen mag, steht auf einem anderen Blatt, aber diese 3 Tage waren am Ende völlig entspannt.

in diesem Sinne, immer locker bleiben :)

ihr Lieben, lasst es euch gutgehen, geniesst die Weihnachtszeit mit Plätzchen und Glühwein und habt es fein

liebe Grüße
Manu



Dienstag, 25. Oktober 2016

Schlafzimmer *Master-Bedroom* oder ich bin noch immer nicht fertig

hallo ihr Lieben

heute nehme ich euch mit in unseren "Master-Bedroom" :)
also das große Schlafzimmer ...... 

(der aufmerksame Leser meines Blogs weiß ja, dass wir zwei getrennte Schlafzimmer haben - aufgrund nächtlicher Kettensägen-Urwald-Rodungen des Liebsten)

* * *

der Grundriss unseres Hauses ist ja ein L

und das Gestaltungselement mit den 2 Fenstern über Eck
haben wir insgesamt 3x im Haus - 2x im Wohnzimmer
und 1x im großen Schlafzimmer

es macht sehr schön hell und nimmt gleichzeitig nicht so viel Platz weg

der einzige Nachteil unserer bodenebenen Fenster:
man muss die Pflanzen auf den Boden stellen :)



das Schlafzimmer ist wirklich riesig!



und es ist herrlich, so viel freien Platz zu haben ...


* * *

ein absolutes Stauraum-Wunder ......
der PAX-Kleiderschrank vom Möbelschweden .....
mit weißen Hochglanz-Türen .....


* * *

das lustige Kabel in der Mitte ist für den Anschluss eines Ventilators gedacht ...
für diesen Sommer haben wir aber befunden, es braucht erst mal keinen "Mief-Quirl" :)
es war tatsächlich immer angenehm von den Temperaturen


* * *

noch ein Extra-Blick auf meine wunderschöne Boudoir-Tapete .........  
gesehen und verliebt bei Bel-Espace (Nico) .....



* * *

das Nachtschränkchen vom Liebsten ist eine kleine, alte Holztruhe


* * *

aktuell überwintert ein Oleander im Schlafzimmer - besser gesagt,
ich hab die Dinger im ganzen Haus verteilt :)

denn einen hellen, kühlen Platz habe ich nicht so richtig anzubieten -
selbst im Wohnzimmer fühlt Oleander sich aber über den Winter wohl .....


ihr Lieben, ich weiß - es ist noch etwas kahl,
keine Fotos, kein Schnickschnack

im Moment gefällt es mir trotzdem gut,
ich arbeite allerdings an Veränderungen :)

einen kleinen Schreibtisch möchte ich noch,
ein paar schöne Fotos, vielleicht ein Bücherregal ......

* * *

wer bis hier durchgehalten hat - hab lieben Dank für deinen Besuch

 * * *

und wer mir noch ein paar nette Zeilen hinterlassen
möchte - darüber freue ich mich ganz dolle :)

* * *

habt es fein, kommt gut durch die Woche
Manu


Dienstag, 11. Oktober 2016

großer Schreck .......


hallo ihr Lieben

man fühlt sich wie amputiert .... wenn die Kamera plötzlich streikt :(

ich hätte es niiiie gedacht, aber wenn die Kamera plötzlich nicht mehr will, fühlt man sich ganz komisch .... 
ständig sieht man Sachen, die man eigentlich uuunbedingt fotografieren möchte ......

na ja, nun isse wieder ganz, es war bloß die Speicherkarte, die den Geist aufgegeben hat

es war jedoch ein ganz schöner Schreck, denn es passierte natürlich im Urlaub - wann auch sonst?

zum Glück konnte ich alle Fotos runterladen - daher bekommt ihr auch heute ein bissel Garda-See zu sehen :)


unser Hotel ...... mitten in der wunderschönen Altstadt von Desenzano des Garda .....












* * *

die Villa auf den nächten beiden Fotos hatte ich vor 2 Jahren schon fotografiert - leider scheint sich noch immer niemand dafür zu interessieren ...... wer noch mal gucken möchte: klick

* * *

der Blick aus der Lobby unseres Hotels ..... 
ach ja - falls sich jemand fragt: 
ja, wir haben das gleiche Hotel wieder gebucht - hatten sogar das gleiche Zimmer wie 2014 .....



* * *

noch wer da?

eigentlich wollte ich euch noch unser Schlafzimmr zeigen,
aber ich habe gerade beschlossen, das bekommt einen eigenen Post :)

ihr Lieben, ich wünsche euch einen kuscheligen Abend
bei uns knistert der Kamin und die Miez liegt inzwischen neben mir auf dem Sofa :)


habt es fein!!

liebe Grüße
Manu

Sonntag, 4. September 2016

mein Wochenendblümchen

hallo ihr Lieben

voller Enthusiasmus hatte ich bereits voriges Jahr ein
paar Stauden in unserer Gärtnerei gekauft

der Liebste machte mir auch ein kleines Stückchen land auf
der Baustelle urbar und die Pflänzchen wuchsen ....

dann kam irgendwer auf die dumme Idee, die Schafe auf dem
Grundstück einzuzäunen ...... 
meine Pflänzchen wurden per Weidezaun geschützt ......... 
allerdings ohne Strom auf dem Zaun .........

ihr ahnt es ....... 

die Rosen und anderen Gewächse waren innerhalb
weniger Stunden nur noch zur Hälfte da ........

um so mehr freue ich mich, dass meine Schneewittchen-Rose
das Desaster so gut überstanden hat

heute morgen habe ich mir daher zum ersten Mal eine Blüte
für die Vase hereingeholt

und was soll ich sagen - sie duftet auch noch herrlich!!


als grüne Beigabe dient ein Stängel Petersilie und Pfefferminze :)

die Vase ist ein kleines Keramikgefäß, dass ich auf einem alten
Müllplatz bei uns im nahen Wald gefunde habe 

(früher wurden alte Hohlwege im Wald als Müllkippe genutzt
und inzwischen graben die Wildschweine diese Stellen öfters
mal um - da finden sich immer mal richtig tolle alte Sachen)

und mit meinem Schneewittchen mache ich heute mal hier (klick) mit

habt noch einen schönen Sonntag

liebe Grüße
Manu



Mittwoch, 24. August 2016

kleine Blogunlust, aber ein paar Fotos dürfen schon sein

hallo ihr Lieben

der Job verlangt im Moment viel,
da ist der Blog aktuell etwas verwaist ....... 

ein paar kleine Schnappschüsse habe ich dann doch für euch mitgebracht :)

* * *

wir haben es immerhin geschafft, ein paar Fotos an die Wand zu bringen .... 

den Mix aus schwarzen und weißen Rahmen finde ich ganz gut -
ich glaube, ich muss da mal gelegentlich ins schwedische Möbelhaus


 * * *

das Deko-Stilleben im Flur hat ein kleines Bildchen dazu bekommen .....
könnt ihr den Text lesen? 

das Bild habe ich genau in dem Zustand in einem Karton mit diversen
Handarbeitsutensilien meiner Oma gefunden - ich vermute aber ganz stark,
dass es sogar noch von meiner Ur-Oma stammt ....


* * *

 im noch nicht vorhandenen Garten tummeln sich auf den Blüten die Hummeln
(reimt sich sogar)


* * *

 und diese Postkarte habe ich letztens entdeckt ........ 
manchmal ist es auch zutreffend :)


vielen Dank für euren Besuch bei mir, 
ich bin euch noch ein paar Räume im neuen Haus schuldig

das wird noch - versprochen!

* * *

geniesst das Sommerwetter 
und habt es fein

liebe Grüße
Manu


Mittwoch, 13. Juli 2016

kommt ihr mit ins Badezimmer?

hallo ihr Lieben

habt ihr Lust, mich in unser Badezimmer zu begleiten?

ich sag euch allerdings gleich vorweg - es ist noch lange nicht fertig!!!

aber wenn ich euch jetzt schon mal Fotos zeige, besteht die Chance,
dass ihr mich dran erinnert, dass ihr "richtig-fertig"-Fotos sehen möchtet :)

wahrscheinlich geht es allen Häuslebauern so, wenn man erst
mal eingezogen ist,lebt man mit Kompromissen ........
oder was auch schon länger mein Leitspruch ist:
Provisorien halten am längsten .....

so ging ich z.B. bis letzte Woche Freitag zum Haareföhnen ins Gäste-WC .....
denn im Badezimmer hing noch kein ordentlicher Spiegel ............
und Haare föhnen ohne Spiegel ist völlig unmöglich!


 aber nun endlich ..... er hängt an Ort und Stelle!!
und ja, er ist an ein paar kleinen Stellen leicht blind und nicht ganz plan

bitte überseht den Wasserhahn - das ist nur ein Provisorium !!!!!
den richtigen habe ich noch nicht gefunden .....

das gleiche gilt auch für das Kabel, was über dem Spiegel aus der Wand
guckt - inzwischen hängt eine nackte Glühlampe dran ....



so sieht von der Tür aus gesehen die rechte Seite in unserem Badezimmer aus

den Schrank kennt ihr ja schon, sonst guckst du hier (klick) und hier auch (klick)
auch diesmal ist er über das Carportdach ausgezogen :))

* * *

eigentlich sollte als Waschbeckenunterschrank eine alte Kommode dienen - diese hatte jedoch Holzwurmbefall .....

das war aber nicht das schlimmste an der Sache - meine Eltern haben eine Sauna ..............

nun ja - erfahrene Holzwürmer ahnen es vielleicht?

* * *

richtig!

der Holzwurm ist tot - so was von tot!

allerdings haben wir völlig übertrieben und den Schrank gut 12 Stunden bei knapp 90°C "geröstet" - somit ist auch jeglicher Holzleim aus der Kommode entwichen ......
und irgendwelches Harz kam auch an diversen Stellen raus 

sie steht jetzt völlig windschief irgendwo rum und wartet auf ihr endgültiges Schicksal, ich bin für wieder zusammenleimen - der Liebste möchte die Kommode als Feuerholz weiterverarbeiten ......


unsere Badkeramik wollten wir ziemlich amerikanisch - also Stand-WC
mit aufgesetztem Spülkasten

allerdings wollte ich aus putztechnischen Gründen unbedingt,
dass alles ordentlich wandschlüssig ist

heraus kam ein formschönes WC der Fa. Duravit - leider nicht ganz günstig,
aber seufz .... irgendwas ist ja immer :)

am Bidet gibt es noch keinen Wasserhahn - gleiches Problem wie beim Waschbecken .....


ihr erinnert euch noch an meine Traum-Dusche?????


ein paar Sachen konnte ich dem Liebsten iiiiirgendwann schmackhaft machen 

bevor es allerdings soweit war, habe ich mir den Mund fusselig reden müssen

* * *

Dusche gemauert statt Glaswand???? 
geht ja gar nicht, wie soll das halten?

Dusche mit altem Fenster drin????  
geht ja gar nicht, das sieht doch nicht / das geht nicht / das wird nie dicht ....

Dusche mit Vorhang statt Glastür????
  geht ja gar nicht, der klebt doch beim Duschen am Körper / wie sieht das denn aus?

* * *

aktuell wird jedem Besucher ganz stolz die nicht alltägliche Dusche vorgeführt ...... 

das Fenster in der Dusche ist noch nicht fertig, die Flügel
müssen erst noch ein wenig überarbeitet werden




hier links kommt irgendwann die Badewanne hin -
aktuell Lagerplatz für eine defekte Türe und den Staubsauger


der Duschvorhang ist im übrigen eine wunderschöne Landhaus-Gardine -
und weil es die nur im Doppelpack gab, hab ich sogar Ersatz :)

und weil ich das alles so haben durfte, wie ich es gerne wollte,
hat der Liebste eine extra-große Regendusche bekommen :)




von hinten noch mal der Blick nach vorne :)
das Glas in der Türe ist Milchglas
da das Badezimmer eben nach Norden liegt, erhoffte ich mir
mehr Tageslicht dadurch - und ja, es funktioniert!

noch eine Anmerkung zu unserer Wandverkleidung
eigentlich wollte ich gerne Beadbord (klick) ......
ich hatte den Liebsten im Grunde schon soweit (und mein Mund
war mehr als fusselig), da drängte plötzlich die Zeit .... 

und ich sah im WWW Beadbord-Tapete (klick) ..... 
und 3 Tage später klingelte der Postbote :)

die Leisten sind Fußboden- bzw. Deckenleisten aus sehr hartem Styropur
(glaube ich) und das ganze wurde mit meiner Lieblings-für-alles-
geeignet-Farbe gestrichen und ist abwaschbar 

* * *

so ihr Lieben, das war heute ein ellenlanger Post

danke, wer bis hier her durchgehalten hat

dekotechnisch gibt es da noch große Reserven, aber alles zu seiner Zeit :)


habt es fein

liebe Grüße
Manu