Samstag, 4. März 2017

Hilfe, ich brauche Schwarmintelligenz - Terrasse mit Stufe oder ohne

hallo ihr Lieben

ich brauche mal wieder ganz dringend eure Hilfe :)

es geht jetzt urplötzlich und sofort mit Riesenschritten Richtung Terrasse ..... 

allerdings weiß ich gerade nicht, ob ich mich freuen soll oder eher nicht

wir haben beschlossen, es wird eine Holzterrasse aus Lärchenholz

darüber freue ich mich wie Bolle

was ich nicht möchte ist die "Stolperstufe" 

alle, die ich frage sagen aber, die Stufe muss sein - wegen Schnee,
Regen und allem möglichen

unser Architekt ist der Meinung, die Terrasse sollte ohne diese Stufe sein,
mit einem umlaufenden Gitterrost, dass das Wasser abfliessen kann

nur jeder erzählt mir, wie aufwendig das ist

bitte Mädels (und Jungs??) bis Donnerstag Abend habe ich noch
eine Chance, am Freitag früh wird gebaut ...... 

wie sieht es bei euch aus?
wer hat mit ebener Terrasse Überschwemmung im Wohnzimmer bei Regen?
wer hat die ultimative Idee?

* * *

im www sehe ich doch immer wieder, dass es wohl doch geht .... 

gefunden bei Baublog.ozerov.de

gefunden bei freese-holz.de

habt schon mal herzlichen Dank für alle konstruktiven Ideen!!!

liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu, wir haben auch keine Stufe- zum Glück. Und es gibt keine Probleme wegen Regen oder Schnee. Warum auch. Die Tür schließt doch dicht und ob der Schnee dann auf der Stufe liegt oder nicht... Ich wollte einfach nicht mit einem großen Tablett laufen und dann bei der Stufe stolpern. Wir sind glücklich ohne Stufe (und haben auch Holz obenauf). LG Beatrice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu, wir haben weder Stufe noch Gitterrost und NULL Probleme mit Wasser. Unsere Terrasse sieht genau so aus wie auf den obigen Bildern. Der Terrassenbauer muss einfach ein minimales Gefälle nach vorne (vom Haus weg) miteinbauen. Und schon ist die Wasserproblematik behoben!

    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    wir haben von der Holzterrasse vorerst wieder Abstand genommen aber wenn, dann hätte sie keine Stufe und auch kein Gitterrost. Wie Ines das beschreibt, ist es korrekt, minimales Gefälle vom Haus weg muss sein.
    LG Karen

    AntwortenLöschen

hallo, ich freue mich, dass du mir ein paar nette Zeilen hinterlassen möchtest