Mittwoch, 25. Juni 2014

Fazit nach knapp 2 Jahren und Frage zu Fensterläden

hallo Ihr Lieben


letztes Wochenende hatte ich mir aufgrund des Wetters
Hausputz auf die Tagesordnung geschrieben .... 

und dabei fiel mir auf, dass unsere neue alte Küche in ein 
paar Wochen auch schon wieder 2 Jahre alt wird .....

und mein persönliches Fazit:  
alles noch super, nirgend wo ist Farbe abgegangen oder hat 
sich was abgescheuert oder was auch immer




ich kann also jedem, der das vorhat nur empfehlen: 
aus alt mach neu!

wie es sich natürlich mit Furnierküchen oder Kunststoffüberzug 
verhält, kann ich nicht beurteilen - unsere Küche hatte/hat 
Echtholzfronten und da ging das super!

war zwar eine tüchtige Schweinerei, aber darauf kam es ja bei 
unseren Umbaumaßnahmen auch nimmer an :)

wer noch mal schauen möchte klickt einfach bei der
Labelsuche rechts KÜCHE an ....

und weil das alles so haltbar ist, wird unsere alte Küche im 
neuen Haus dann mal unsere neue Küche sein .... 
irgendwo muss man ja sparen :)


* * *


apropos Sparen ....... 
ich möchte ja im neuen Haus gerne - zumindest an den Süd-Seiten - 
Fensterläden ..... so richtige zum zuklappen

damit denke ich, kann man im Sommer recht ordentlich das aufheizen 
der Räume durch die Sonne verhindern und im Herbst/Winter kann 
man sicher ein paar stürmische Abende draussen aussperren, 
indem man die Fensterläden zuklappt

hat irgendwer damit Erfahrung? 
oder ist meine Idee zu spleenig für unsere Breitengrade??? 

am Gardasee hatten ja die ganzen alten Villen und Häuser 
Holzrollos oder Fensterläden .....

ich bitte sehr um rege Beteiligung und Kundgabe diverser Erfahrungen !!!
brauche schließlich noch Argumente für den Bauherrn :)


* * *


und apropos Bauherr .... 
der Liebste hat heute das Brandschutzkonzept und Energie- 
sparkonzept vom dafür zuständigen Sachverständigen
abgeholt und trägt das Ganze morgen ins Bauamt
dann sind im Grunde alle Positionen des Bauantrages
abgearbeitet - die Statik wird auch gerade berechnet, kann aber
bis Baubeginn nachgereicht werden

* * *

hach, seufz, wenn jetzt nix mehr schiefgeht ist im 
August Baubeginn ...... 

bis dahin noch paar Blümchen aus dem Garten ....


macht es euch schön
liebe Grüße
Manu




Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    wir haben auch Holzfensterläden, die ich im Sommer öfters schließe, damit die Hitze nicht so hereinkommt. Wenn es sehr stark regnet, mache ich sie auch gerne zu vor allem auf der Wetterseite, damit die Fensterscheiben nicht so vollgespritzt werden.
    Deine Küche ist sehr schön geworden!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank liebe Christine
      das mit dem Regen ist natürlich auch zu bedenken ....... Schaaaaatz, haste gehört, du musst nimmer so oft fensterputzen :)
      liebe Grüße
      Manu

      Löschen
  2. Hallo Manu,

    ich habe ja keine Läden sondern Jalousien, - aber ich möchte nicht darauf verzichten müssen. Im Sommer halten sie die Hitze ab, - im Winter die Kälte... und gelegentlich wie Christine schon schrieb, ziehe ich auch die an der Wetterseite bei Starkregen herunter.

    Einen schönen dekorativen Effekt haben die Fensterläden ja ohnehin. Mir gefallen Häuser mit Fensterläden auf jeden Fall immer sehr gut, sie geben einem Haus mehr Charakter.

    Ich drücke die Daumen für den Bauantrag!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch dir Bine lieben Dank,
      ja so Fensterläden sind nicht nur praktisch, sondern eben auch sehr dekorativ ..... seufz, das muss der Liebste doch einsehen :)
      Jalousien mag ich irgendwie nicht so richtig, Fensterläden wären mir viiiiel lieber....
      danke für´s Daumendrücken, ich denke, nun gibt es nix mehr zu meckern....
      liebe Grüße
      Manu

      Löschen
  3. Ich kann nur indirekt mitreden ;-)
    Das Haus, in dem wir hier wohnen, hat vorne an zwei Fenstern tatsächlich Fensterläden. Aber die sind wohl nur Dekoration.
    Irgendwer hat hier früher mal sehr nah Büsche davor gepflanzt. Da lassen sich die Läden nicht dran vorbei klappen ;-)
    Da kommt auch höchstens die Morgensonne hin...

    Aber es sieht toll aus ;-)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Karin,
      jooo, allein schon wegen der dekorativen Seite sollte ich auf Fensterläden nicht verzichten!!!
      liebe Grüße
      Manu

      Löschen
  4. Hallo Manu,
    ich kann nur aus meinen Erfahrungen berichten. Ich hatte einst ein denkmalgeschütztes Haus mit Holzläden (Lamellen). Alle paar Jahre mussten die vollständig abgeraspelt werden und neu gestrichen... Zum Davonlaufen... eigentlich - aber wenn man in der Frühe diese Kerlchen aufmachte, die Betten rauszuschütteln und ins offene Fenster zu legen, ohhhhh, dann wären die Fensterläden, ach, weißt Du, dieses Lebensgefühl!
    Herrlich!
    Hier in unserer Stadt-Wohnung habe ich mir mit Shutters innen, also Innenklappläden beholfen. Da kann man spielen... und mal rausluschern... Aber solche Läden außen, ach, da sieht halt auch so bombastisch aus. Würde ich auf jeden Fall machen!!! Ich meine, da guckt man sich im Urlaub doch immer die Guckerli raus - warum nicht hier im Alltag??
    So, hihi, das war das Wort zum Donnerstag, alles Liebe, die Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach liebe Méa,
      das mit dem alle paar Jahre abraspeln und neu streichen hätt ich ja nun nicht hören/lesen wollen, aaaber ..... diese Fensterläden gibt es ja heutzutage auch aus sehr haltbarer Kombi Holz und Alu ...... da sollten aus den paar Jahren vielleicht ein paar mehr Jahre werden :)
      und stimmt, in Italien hab ich das wieder an jedem 3. Haus ungefähr bewundert ....... also: Italien muss in die Provinz, aufs Land, ins Vogtland!!!!
      der Liebste hat es aber auch nicht leicht mit mir :)
      hab dank für das Wort zum Donnerstag!!
      liebe Grüße
      Manu

      Löschen
  5. Mist, jetzt ist der Text weg... Oder er kommt nun doppelt bei dir an...
    Hallo Manu,
    hab auch immer Autolack zum haltbaren Ansprühen verwendet. Der hält tadellos. Nur ab bekommt man den bei Nichtgefallen dann nicht mehr so leicht, also bei wirklich wertvollen Teilen halte ich Abstand.
    Fensterläden sind wie die Augenlider eines Fensters. Ich bekomme für die Giebelseiten auch welche. Nach ewigem Suchen haben wir uns entschlossen, unsere selber zu bauen. Andere würden bei unserem alten Haus zu neu aussehen. Und kosten wollen die ja auch ganz schön was... siehe http://www.zierfensterlaeden.de/.
    Liebe Grüße von meinen Hortensien an deine! ;-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manu!!!!
    Du willst meinen Hintern sehen? Erst wenn die Cellulite weg ist *g*

    Da passiert nix......hab es schon ausprobiert :o)
    Fensterläden finde ich klasse.....mach welche......ich hätte auch gerne welche aber mein Mann sträubt sich noch .....wie gesagt noch :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manu!

    Du willst mein Hinterteil sehen? Erst nach der Cellulite :o) Nein da passiert nix.....hab es schon ausprobiert *g*

    Meine alte Küche ist auch gestrichen und ich hab es noch keinen Tag bereut und wenn du Fensterläden machen kannst.....dann tu es!!!! Ich hätte auch gerne welche :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Manu !
    Danke für Deinen Kommentar ! .... ich bin dann auch msl bei Dir vorbeigekommen und lese gerade
    fleißig. Bin jetzt ja erst recht spät bei der Fensterladenfrage dabei. Bei uns, in der Nähe von Hildesheim in Niedersachsen, gab es im März zum ersten Mal seit ca 20 Jahren kirschgroßen Hagel, am 9 Juni
    hatte der Hagel bis zu 8cm im Durchmesser, und am 16 Juli gab es wieder kirschgroßen.
    Vom Riesenhagel ist ein Bild in meinem Blog. Ich hätte da seeehr gern unsere alten Fensterläden
    noch gehabt, aber die mußten wegen einer dringenden Fassadenrenovierunng ab, und neue waren
    leider zu teuer. Jetzt wollen wir das selbst machen. Ich möchte nicht nochmal mit Mann, Kindern
    Und Hund im Flur sitzen, weil wir damit rechnen müssen, daß uns Fensterglas um die Ohren fliegt.

    Die Scheiben haben bei uns gehalten, weil sich der Wind zwischendurch drehte, und auch der
    Aufprallwinkel, aber der Lärm und der Schreck waren ordentlich.

    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

hallo, ich freue mich, dass du mir ein paar nette Zeilen hinterlassen möchtest