Sonntag, 26. Februar 2017

heute zeige ich euch mal unser Waschhaus

hallo ihr Lieben

heute möchte ich euch endlich mal einen weiteren Raum zeigen ..... 
unser Waschhaus oder neudeutsch der Hauswirtschaftsraum .....

dieser Raum wurde bisher sehr stiefmütterlich behandelt und sieht auch 
noch immer nicht so aus, wie ich das gerne hätte

* * *

im Waschhaus haben wir wie im Rest des Hauses ein großes,
bodentiefes Fenster und den "Lieferanten- oder Dienstboteneingang"
- somit ist relativ viel Platz verloren, um etwas abzustellen 

außerdem ist in diesem Raum auch die Luke, die mittels einer
ausklappbaren Leiter auf den Dachboden führt

von daher gibt es hier bestimmt noch ein paar Dinge zu optimieren

* * *

in diesem Raum stehen Waschmaschine und Trockner


ein Schrank für diverses Werkzeug und allen möglichen Kleinkram sowie ein
zusätzlicher Kühlschrank


 und natürlich eine ganze Wand voll Technik für das Leben im Haus


ein zweckmäßiges Wandregal vom blau-gelben Schweden über Waschmaschine
und Trockner beherbergt alles, was man für die Wäsche und Putzerei so braucht

das Waschmittel habe ich zum Teil schon in hübsche Glasgefäße umgefüllt

schöne Etiketten muss ich mir noch drucken

in dem weißen Eimer ist das Trockenfutter für unseren Hund - endlich nicht mehr
in dem hässlich-bunten Plastiksack wie zuvor ....


* * * 

und ein Foto möchte ich euch auch nicht vorenthalten - unsere Zicke, äh ich meine
natürlich unsere liebe Miez schläft aktuell gerne mal in der Dusche ........ 
von wegen Katzen sind wasserscheu :)

(ich gestehe, ich war schon mehrfach versucht, spontan hineinzuspringen
und die Dusche aufzudrehen :))



ihr Lieben, ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche - habt es fein

liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    die Miez ist ja klasse ! Die kommen aber auch immer auf Ideen, sooo süß...
    Den Wirtschaftsraum finde ich schon sehr klar und übersichtlich.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    Waschhaus hört sich deutlich vornehmer an als Hauswirtschaftsraum :-)In unserem engen Schlauch von HWR gibt es leider kein Fenster und wenn, dann würde man eh in die Garage gucken. Die Tonne fürs Hundefutter ist eine gute Lösung. Und Eure Miez scheint nach einer richtigen Dusche zu betteln.
    LG von Karen

    AntwortenLöschen
  3. Eure Mieze ist ja süß, in der Dusche zu schlafen :)

    Euer Hauswirtschaftsraum ist toll :)
    Davon träume ich auch immer noch :)

    Irgendwann... nach dem großen Lottogewinn *gg* Dann bekomme ich auch einen.

    Wir nutzen auch einen weißen Eimer für Hundefutter, aber eurer sieht edler aus ;-)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  4. neeee, was für häßliche Gedanken Du hast - und die wären mir vermutlich auch gekommen - und ich hätte sie genauso schnell verworfen wie Du. Wobei, reizvoll ist es ja schon............nein, ist doch ein tolles Zeichen, dass Eure Katze sich sogar in der Dusche sicher fühlt!
    ich glaube, wir haben alle solche Räume, die sein müssen und die nicht komplett durchgestylt sind - wir auch.........fällt mir da grad ein.
    bis bald, Jacqui

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu, Du hast vollkommen Recht, auch ein Hauswirtschaftsraum muss ordentlich aussehen. Dir ist das jedenfalls super gelungen. IKEA bietet dafür eh einige, praktikable Lösungen an.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Ah, ich träume auch von einem Hauswirtschaftsraum... Momentan ist in unserer 40m² Wohnung alles zweckmäßig zusammengepfercht (Bad, Vorzimmer und WC sind zusammen wahrscheinlich kleiner als eurer Nebenraum). Aber irgendwann will ich auch genau so ein Regal über der Waschmaschine haben :-D

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen

hallo, ich freue mich, dass du mir ein paar nette Zeilen hinterlassen möchtest