Montag, 28. November 2016

Fazit nach 3 Tagen ohne Heizung ....

hallo ihr Lieben,

ja ja, ihr habt richtig gelesen - 3 Tage lebten wir ohne Heizung.



Mitten im November, bei morgens 0°C und tagsüber schlappen 6°C.

* * *

Heute möchte ich euch dazu etwas erzählen :)

Es ist ja nicht so, dass wir uns das ausgesucht hätten.

Wir bekommen ca. 70°C heißes Wasser von unserer örtlichen Agrargenossenschaft.
Das ist die Abwärme der Biogasanlage, die Strom erzeugt.

Als wir unser Haus gebaut haben, standen wir vor der Frage, welche Heizung ist für uns gut?

Natürlich ist die Variante, die wir jetzt haben eine sehr platz- und kostensparende Variante.
Allerdings kann diese Leistung nicht 365 Tage im Jahr 24 Stunden garantiert werden.
Denn immer mal kann etwas an der Anlage ausfallen oder muss gewartet werden.

Die anderen Haushalte, die da mit angeschlossen sind, haben zum größten Teil noch ihre "alte" Heizung und können umschalten, wenn nötig.

Wir stellten uns allerdings die Frage - wollen wir wirklich für die paar Tage im Jahr eine komplette zusätzliche Heizung installieren??

Unsere Alternative besteht daher aus einer elektrischen Heizpatrone für das Warmwasser und unserem Kaminofen.

Als letztens die Revision der Anlage für 3 Tage im November angekündigt wurde, nun ja, da wurde mir etwas mulmig .........

Schließlich haben wir uns sehr an die wohlige Wärme unserer Fußbodenheizung im ganzen Haus gewöhnt.

* * *

Aber ich muss nun feststellen, dass alles halb so schlimm war wie befürchtet.

Das Duschwasser hatte kurzzeitig 80°C, weil wir die Einstellung für die Elektroheizpatrone erst erkunden mussten.

Und unsere Fußbodenheizung lief am 1. Tag noch mit knapp 28°C Vorlauf und die beiden anderen Tage hatten wir noch gut 20°C als Vorlauf. Die Pumpen im Blockheizkraftwerk blieben in Betrieb und wälzten das vorhandene Wasser im Kreislauf immer wieder um - bei sehr guter Dämmung der Leitungen kühlte es also nicht extrem ab.

Somit haben wir unseren Kaminofen nur für die Gemütlichkeit angeheizt.

Wie das ganze bei -20°C und einer defekten Pumpe mal aussehen mag, steht auf einem anderen Blatt, aber diese 3 Tage waren am Ende völlig entspannt.

in diesem Sinne, immer locker bleiben :)

ihr Lieben, lasst es euch gutgehen, geniesst die Weihnachtszeit mit Plätzchen und Glühwein und habt es fein

liebe Grüße
Manu



Kommentare:

  1. Liebe Manu, wir heizen mit Gas und wenn etwas mit der Heizung ist, wird's bei uns auch kalt. Zum Glück haben wir sehr zentral einen Kamin. Vor einigen Jahren kamen wir nach Silvester mit den drei kleinen Mädchen heim- und in der ganzen Straße gab es tagelang keinen Strom- bei minus 10 Grad. Da geht kein Telefon, keine Heizung, keine Wasserpumpe, der Kühlschrank taut ab, Du kannst nichts kochen und keinen Kaffee oder Tee machen, die Pflanzen gehen ein und Du sitzt im Dunkeln. Das hält man dann echt nicht aus und du kannst nur ins Hotel umziehen. 3 Tage ohne Heizung schafft ihr! Ab unter die Decke mit Euch und kuschelt! Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr gut und ist eine tolle Alternative zu den momentan angesagten Heizsystemen. Leider ist es nicht überall erhältlich.

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Manu, mach Dir da keinen Kopf. Auch andere Heiz-Systeme können ausfallen. Ihr habt ja eine Alternative mit dem Holzofen. Ich sende Dir warme Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ui Manu, das war sicher nicht lustig aber überlebbar. Wir haben uns neben der Gasheizung einen Kaminofen gegönnt, weil wir bei Strom- oder Gasausfall eben keine Heizung hätten. Duschen würde dann aber wohl im Winter ausfallen. Ich finde Eure Lösung vorbildlich!
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  5. Gar nicht gut! Das hatte ich auch schon. War in Urlaub und als ich zurück kam, waren die Leitungen eingefroren und die Heizung konnte mit der gesamten Verrohrung erneuert werden (und der Mist (die Heizung) war ganze 6 Wochen alt). Ein kleiner Funktionsfehler, den man nicht direkt bemerkt hat und auf Reset drücken konnte...
    Aber halt durch! Bei euch ist das Chaos der heizungsabwesenheitsbedingten Kälte wenigstens unter Kontrolle und Aufsicht...
    Liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  6. Du Tapfere! Aber es klingt nicht so, als wenn Du deine Heizstrategie bereuen würdest. Einfach zusammnenkuscheln ;) Ich wünsche Dir gemütliche Vorweihnachtstage.
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu, leider hat es mit der Verlosung ja nicht geklappt - aber ich möchte dir und deinen Lieben auf jeden Fall ein möglichst angenehmes und schönes Fest und gemütliche, entspanne Feiertage wünschen!

    Alles Liebe, die Traude
    rostrose.blogspot.co.at/2016/12/gewinnerinnen-der-anl-verlosung-advent.html
    ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ ♥♥ ✰ •* ˚

    AntwortenLöschen
  8. OH je, da wäre mir auch mulmig zu Mute gewesen,... ABer ist ja alles gut gegangen :)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen

hallo, ich freue mich, dass du mir ein paar nette Zeilen hinterlassen möchtest