Freitag, 3. Oktober 2014

Mädels, ich brauche Entscheidungshilfe!!!!!

hallo Ihr Lieben

meine Güte, das Tippen fällt heute schwer, die Feinmotorik hat gründlich
gelitten - ich hab nämlich heute PER HAND  4 alte Fenster abgeschliffen ......... 
so richtig mit Sandpapier .......

und kreuzlahm bin ich davon auch noch  :)

nun benötige ich ernsthaft Entscheidungshilfe

kann man so ein Fenster fest in eine Wand einmauern oder ärgert man 
sich in 5 Jahren über den Blödsinn, den man verzapft hat?




zur Vorgeschichte sei gesagt, dass ich letztes Jahr bei Umbauarbeiten 
an einem Haus bei uns im Dorf ein paar alte Fenster ergattern konnte - 
eines im Ganzen ist ja mein Fensterchen zum Hof - wer mag, guckt 
hier noch mal

und weil ich wußte, dass alles auf dem Schutt landet, hab ich mir 
reichlich Oberlichter "zu Nest getragen" - gibt es schließlich nie wieder .....

drei von den Oberlichtern haben seither draußen im Garten 
dekorativ rumgestanden und eines bei uns im Wohnzimmer.....

nun war mein Plan im neuen Haus über der Wand Bad-Flur ein
Oberlicht einzusetzen um dann auch mehr Licht im Bad zu haben,
da das Fenster nur Richtung Norden zeigt

leider geht das höhentechnisch nicht zu realisieren

da ich allerdings darüber so enttäuscht war, haben unser Baumeister
und der Liebste nach einer Lösung gesucht - und eine gefunden!!!!!

ich bekomme das Fenster nach wie vor in der Wand vom Bad und auch
in Richtung Flur, aber nicht über der Tür sondern um die Ecke rum einfach
so oben bei 1,75m Höhe beginnend 

und eines werden wir wohl auch noch in die Trennwand
Küche-Wohnzimmereinsetzen, dann kommt das gleiche Deko-Element
irgendwo noch mal vor

* * *

Mädels, nun helft mir .......

ich bin im Grunde fest überzeugt, dass mir das auch in 20 Jahren
noch gefällt, möchte aber gerne auch hören, ob  jemand von
euch Bedenken anmeldet

Angst bezüglich Holzwurm braucht ihr nicht haben, da streiche
ich vor dem Einbau noch mal ordentlich Holzwurm-Ex drauf - kann
ja dann noch ein knappes Jahr auslüften bevor wir einziehen wollen

so, ich geh mich jetzt mal strecken und recken,
dass ich wieder aufrecht laufen kann  :)

liebe Grüße
Manu



Kommentare:

  1. Ganz ehrlich? MACH ES! Ich bin verrückt genug um es mir vorstellen zu können. Ich hätts auch gemacht ;)
    liebe Grüße
    Dani
    PS: Als Entscheidungshilfe: Würdest du dich ärgern wenn ihr einzieht und du hättest es nicht gemacht?! EBEN!! Grins.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu, immer wenn ich mich gegen meinen Buch und für die Vernunft entschieden habe, - habe ich das bereut. Es gibt so viele Kompromisse die ich eingegangen bin, von denen ich heute sage, es passt einfach nicht. Hätte ich doch meinen Kopf durchgesetzt.
    Es gibt sicher auch in 10 oder 20 Jahren eine Lösung, sollte es Dir überhaupt gar nicht mehr gefallen.

    Entscheiden musst Du.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Gegen meinen BAUCH nicht gegen meinen BUCH.... auweia

    AntwortenLöschen
  4. Also, hier kommt die Besserwissertante: MANU; MACH ES!!! Erstens: Hast Du Dich doch eh schon verliebt! So. Hast geschliffen, bis die Finger im Eimer waren, nää?
    Zweitens: MACH ES! Sie werden sich zwar immer mal wieder verziehen, doch Holz kann man bearbeiten. Die neuen Fenster, oh Graus, verziehen sich nämlich auch - und sind aus Plastik und Company.
    Drittens: MACH ES! Denn Fenster sind die Seele eines Hauses, da ist Nachstreichen ein Privileg und hat Stil.
    Viertens: MACH ES! Denn es gibt schon genug Fassaden ohne Stil - und DU hats nu, hier und jetzt die Möglichkeit!
    Fünftens: Wenn Du Dich nu doch nicht traust, Manu, dann kann man nie genug Fenster IM Haus und den Innenwänden haben, nüchwahr?
    So, uff. Dur hast gefragt, hihi. Alles Liebe und nen MUUUUTdrücker, Deine Méa, die alte Tante ;))

    AntwortenLöschen
  5. Mädels, genau das wollte ich wohl hören bzw. lesen - jaaaaa, ich mach das !!!!!!!
    Bine, du hast so recht - wenn es mir in 10 oder 20 Jahren nimmer gefällt, kann man immer noch eine Sperrholzwand davor nageln und Tapete draufkleben :)))
    seufz, warum hört man nicht gleich auf seinen Bauch??
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manu,
    ich denke, ich würde es auch machen. Meistens ändert sich der Geschmack in 10 bis 15 Jahren sowieso und man beginnt Veränderungen am Haus umzusetzen.
    Man muss ja nicht alles für immer gleich belassen.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manu,

    mach es! Denn, wenn du es nicht machst, ärgerst du dich, dass du es nicht gemacht hast;)
    Die Fenster sind toll, das Gleiche konnte ich vor Jahren auch mal ergattern und wir haben es in das Stelzenhaus unserer Tochter mit eingebaut. Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Elan für euren Hausbau, Karo

    AntwortenLöschen

hallo, ich freue mich, dass du mir ein paar nette Zeilen hinterlassen möchtest